Neubauten/ Passivhäuser

Passivhäuser!

Grundprinzip für fast keinen Energieverbrauch mehr!

 

Unter einem Passivhaus versteht man ein Gebäude mit sehr geringem Heizwärmebedarf(<15KWh/m² im Jahr; z.B. 1,5 Liter Heizöl/m² im Jahr).

Dies wird vor allem durch eine gute Wärmedämmung, Fenster mit Dreifachverglasung, sowie eine Lüftungsanlage erreicht. „Passiv“ werden diese Häuser deshalb genannt, weil zum Beheizen dieser Häuser auch passive Wärmequellen wie z.B. die Abwärme von Kühlschrank und Waschmaschine, sowie die Sonneneinstrahlung genutzt werden kann.

Ein Passivhaus kann sowohl in Holzbauweise, wie auch aus Stein erstellt werden. Auch ein bestehendes Gebäude kann zum Passivhaus saniert werden.

 

Besichtigen Sie doch einfach unser Muster-Passivhaus in Letzau und lassen Sie sich bei dieser Gelegenheit kostenlos beraten!

 

Neubauten!

 

Neubauten haben auch schon einen hohen Standard bezüglich Ausstattung und Wärmedämmung. Nach den Wärmeschutzbestimmungen werden hochwertige Häuser gebaut.

Wir erhöhen grundsätzlich die Bestimmungen um in der Zukunft noch mit wenig Energiekosten auszukommen.